Archiv für Februar 2016

volker (aus der Familie schöne) – ein Mensch wurde entführt – Information 1

Ein Beitrag zum Themengebiet BRD, JUSTIZ, PRESSE, geschrieben am 19. Februar 2016 von Slyman

Wie aktuell berichtet wird, soll volker am kommenden Montag wieder auf das [Amtsgericht] in Meißen gefahren werden. Es ist nicht geklärt ob dies mit seiner Zustimmung geschieht und es kann stark angezweifelt werden, dass er seine Zustimmung dazu gibt. Es ist sicher, dass volker im Bilde ist, wie die Dinge im Besatzungskonstruckt (BRD) gehandhabt werden und welche Dinge im Hintergrund betrieben werden (auch vor einem sogenannten Gericht – Treuhand, Geschäfte mit PERSONEN u.s.w.).
Am heutigen Tag, konnte man auch in einer der Hofberichterstatter-gazetten einen Artikel zum bewaffneten Überfall auf volker lesen, welcher vor Lügen nur so trieft. Der Name des "Satiremagazins" mit Hang zu sehr kruden Thesen ist für mich ohne Ekelschauer nicht ausschreibbar und ich belasse es somit beim Anfangsbuchstaben "B".
Auf diesem Stück Toilettenpapier wurde wie so oft eine Lüge an die andere gereiht und so kann man ein falsches Datum der Entführung wie auch einen falschen Ort lesen.
Auch dass einem sogenannten "Gerichtsvollzieher" eine Falle gestellt worden sei ist nicht richtig. Wenn man es genau betrachtet, ist hier jeder "Gerichtsvollzieher" mit Täuschung, Lügen und rechtsungültigen Papieren unterwegs.
Wer da wem eine Falle stellt, überlasse ich der Einschätzung des Lesers.
Die frei erfundenen Begrifflichkeiten wie "Reichsdeutschen-General" – "Reichsdeutschen-Zelle" oder generell dieser "Reichsdeutsch"-begriff sind bewusst manipulativ gewählt und erstellt worden um ein negatives Bild in Köpfe der Leser mit Schubladendenken zu projezieren. Die Verfasser des womöglich massiv unsauber recherchierten Artikels würden wahrscheinlich in arge Erklärungsnot verfallen, auf diese erfundenen Begrifflichkeiten angesprochen.
Nun, dass ein "Reich" und damit das Reich entsprechend bildende Bundesstaaten nach wie vor existent ist und sind ist klar. Das ist auch dem sogenannten "Bundesverfassungsgericht" wiederholt aufgefallen. Dennoch ist auffallend, dass die Begrifflichkeiten bewusst verdreht und fehlformuliert werden um entsprechende Ergebnisse beim Leser zu erzielen (die erfreulicherweise permanent abnehmen).
Mich beschleicht manchmal der Eindruck, dass für Artikelschreiber dieser Ressourcenschleuder die Welt 1932 erschaffen wurde und somit die Historie der hier erwachsenen Kultur und Gesellschaft auf einer Epoche fußt, die milde ausgedrückt mindestens als fragwürdig zu betrachten ist, also der aktuellen Situation auf diesem Teil der Erde nicht unähnlich ist.

Die Zeit ist überreif für eine Veränderung zum Guten, zum Menschlichen, zum Sittlichen und zur Liebe! volker ist ganz sicher ein Teil dieses Prozesses.
Menschen, die aber am gegenteilichen Ist-Zustand einer Gesellschaft partizipieren, hegen großes Interesse an Unfreiheit Jener, die nach positiver Veränderung streben und HANDELN.
Den ewig Gestrigen, den "Braunen", den Okkulten wie den machthungrigen "Bösmenschen" sage ich Folgendes: unterschätzt nie die Wirkung eures Karmas!

ralf (Sohn des Klaus aus der Familie richter) – Friedensstifter

"Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant!"

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben

Warum Margarethe Schreinemakers abgesägt wurde

Ein Beitrag zum Themengebiet Allgemein, Volksvernichtung, geschrieben am 18. Februar 2016 von Slyman
YouTube Preview Image

Quelle: youtube
"Schreinemakers live" gehörte zu den quotenstärksten Sendungen ihrer Zeit und wurde mit zahlreichen Preisen unter anderem Bambi und der Goldenen Kamera ausgezeichnet. Sie dachte sie könne sich aller Themen annehmen und diskutieren. Denkste! Sie hat sich mit der MACHT angelegt.
"Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst."
Warum sie abgesägt wurde hatte mit dem "Holoclaus" zu tun. Man möge sich nach diesem Video mit Fred Leuchter befassen…
Souverän Heinz Christian Tobler

____________________________________________

Anmerkung:

vielleicht auch hier lesen (allerdings in der üblichen diffarmierenden Schubladenschreibweise verfasst):
http://www.zeit.de/1993/45/haft-statt-sendung

____________________________________________

Aus einem Kommentar unter dem Video zitiert:

Abschliessend noch etwas "Satire":
Artikel 5 Grundgesetz (1)
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

volker (aus der Familie schöne) – ein Mensch wurde entführt

Ein Beitrag zum Themengebiet BRD, JUSTIZ, POLIZEI, geschrieben am 17. Februar 2016 von Slyman

Aus sicherer Quelle wurde bestätigt, dass am gestrigen Tag (16. Februar 2016) um die Mittagszeit in Dresden, volker (aus der Familie schöne) von bewaffneten, zivilen Männern aus einem Gebäude entführt wurde.
Einer der bewaffneten Männer, zeigte einen Dienstausweis der Firma POLIZEI (OAZ).
Kurz darauf wurden volker Handschellen angelegt.
Ein Haftbefehl, ein Durchsuchungsbeschluss, ein amtliches Dokument oder ähnliches soll nicht vorgelegt worden sein.
Erkennbar war, das die bewaffneten Männer auf der Suche nach einer PERSON waren aber dennoch einen Menschen entführt haben.
Aus anderer Quelle wurde bekannt, dass volker zwischenzeitlich nach Meißen auf ein [Gericht] verbracht wurde und anschließend wieder nach Dresden in die [Justizvollzugsanstalt] am Hammerweg.
Mutmaßlich werden in diesem Gebäude noch weitere Menschen festgelhalten, die "irrtümlich" für PERSONEN gehalten werden.

Das gesamte Ausmaß der Geschäfte dieser evtl. organisierten und vermutlich krimininellen Bande ist derzeit nicht abzusehen.
Offensichtlich ist dies aber kein Einzellfall auf sächsichem Boden und vielleicht auch darüber hinaus.
Der beschriebene Vorgang erinnert stark an das Thema "Sachsensumpf", welches bis heute nicht geklärt wurde und es lässt vermuten, dass die selben kriminellen Kräfte immer noch agieren.
Weitere Einzelheiten sind derzeit unbekannt….

 

„Als die Nazis die Kommunisten holten,
habe ich geschwiegen,
ich war ja kein Kommunist.

Als sie die Sozialdemokraten einsperrten,
habe ich geschwiegen,
ich war ja kein Sozialdemokrat.

Als sie die Gewerkschafter holten, 
habe ich geschwiegen,
ich war ja kein Gewerkschafter.

Als sie mich holten,
gab es keinen mehr,
der protestieren konnte.“

Martin Niemöller