Archiv für das Themengebiet 'ERNÄHRUNG'

Wir haben Agrarindustrie satt! – Demo am 05.07.2014 in Dresden

Ein Beitrag zum Themengebiet ALLTAG, ERNÄHRUNG, GESUNDHEIT, geschrieben am 24. Juni 2014 von jojo

Wir haben Agrarindustrie satt!

"Wir haben es satt"-Demo in Dresden

Wir haben Agrarindustrie satt! Für gutes Essen und zukunftsfähige Landwirtschaft.

Samstag, 05. Juli 2014 

Anfangskundgebung: 12.30 Uhr am Bahnhof Neustadt

Start des Demozugs: 12.45 Uhr

Endkundgebung: 15.00 Uhr am Neumarkt (an der Frauenkirche)

Vor der Landtagswahl am 31. August 2014 gehen wir auch in Sachsen auf die Straße!
VerbraucherInnen und ErzeugerInnen demonstrieren gemeinsam für eine umweltverträgliche, tierfreundliche und gerechte Landwirtschaft. 

Quelle: www.wir-haben-es-satt.de

Das nachfolgende Video sollte Grund genug sein an dieser Aktion teilzunehmen und mal darüber nachzudenken woher denn sein Schnitzel kommt.

Farm to Fridge – Von der Farm in den Kühlschrank

YouTube Preview Image

Weiterlesen »

Es ist angerichtet!

Ein Beitrag zum Themengebiet Allgemein, ERNÄHRUNG, geschrieben am 13. März 2014 von jojo

Bienen und Weidenkätzchen

 Bienen und Weidenkätzchen

KenFM am Set: March against Monsanto, Bundeskanzleramt Berlin, 25.5.2013

Ein Beitrag zum Themengebiet ERNÄHRUNG, GEDANKEN, GESELLSCHAFT, geschrieben am 28. Mai 2013 von Slyman
YouTube Preview Image

Anmerkung:

SO einfach ist es, was JEDER SOFORT tun kann.

EU-Schwachsinn: Von Samen, Glühbirnen und Springtürmen

Ein Beitrag zum Themengebiet ALLTAG, ERNÄHRUNG, GEDANKEN, GESELLSCHAFT, NEUE WELTORDNUNG, geschrieben am 19. Mai 2013 von Slyman

Die Regelungswut der Europäischen Union wird immer grotesker. Die Brüssler Demokraten drücken den Menschen der Region Regeln auf, die mit der Realität nichts mehr zu tun haben.

Drei aktuelle Beispiele demonstrieren, dass die Verordnungs-Maschinerie mittlerweile völlig aus dem Ruder läuft.

Die Sache mit den Samen

Die Europäische Union will offenbar nur noch zugelassenes Saatgut erlauben. Zwar dürfen Kleingärtner, entgegen zunächst anderslautenden Berichterstattungen weiterhin getrost nicht zertifiziertes Saatgut in die Erde stecken. Wer den Anbau aber gewerblich betreibt, wird von der Neuregelung voll getroffen. Die Oberräder Gartenbauunter-nehmerin Heidi Jung (Foto) alias Tomaten-Heidi ist stinksauer: „Der ganzen Region geht durch diese Regelung die Artenvielfalt verloren, weil es aufwendiger wird, seltene Sorten anzubauen. Am Ende essen wir dann alle nur noch die Einheitstomate.“

Bleibt nur noch die Einheitstomate?

weiterlesen auf pravdatv.com (Quelle)

Anmerkung:
Einheitstomate, Einheitsnahrung, Einheitsimpfung, EInheitschip, Einheitskleidung, Einheitsdenken …. usw usw …. teils ja schon vorhanden. Vor allem das indoktrinierte Denken bereitet den Freigeistern Unbehagen.
Somit wird in kleinen Schritten an der Ausgabenschraube und somit an der drohenden privaten Verschuldung geschraubt um immer mehr in die Abhängigkeit des Staates/systems zu bringen.
Bewegung des EInzelnen im kleinsten Rahmen mit maximalster Kontrolle. Wie schon oft gesagt:
Wohne in einer Schachtel (vom Staat zugewiesen)
Wasser kommt aus dem Wasserhahn (nach staatlicher "Qualität" und bald zu horrenden Preisen)
Strom aus der Steckdose (zu staatlich erzwungenen Konzernhöchstpreisen – Tendenz steigend)
Essen aus dem Supermarkt (Chemiefraß mit wenig Nährstoffen aber dafür viel Fett, Zucker und Geschmacksverstärkern)

Das liebe Leser ist die Zukunft in die wir freiwillig gehen sollen.
Verblödet von den Mainstreammedien und verängstigt vom Staat mit seinen Institutionen auf unterschiedlichste Weise.

Und passend zum Thema Propaganda vs. Wahrheit hier die aktuelle Sendungen aus dem Kulturstudio:
Gäste: Conrebbi und Bernhard Klapdor
YouTube Preview Image

und zum Thema Staatsterror und Medienlügen:
Gast: Udo Schulze
YouTube Preview Image

Wie immer gibts wieder viel zu lernen um das Gesamtbild über unsere Situation zu formen.
 

 

Noch Fragen?

Ein Beitrag zum Themengebiet ERNÄHRUNG, GESELLSCHAFT, NEUE WELTORDNUNG, POLITIK, geschrieben am 4. März 2013 von Slyman

Anmerkung: danke an Uhupardo

Knast oder Klapse: Wie Unbequeme »entsorgt« werden

Ein Beitrag zum Themengebiet ERNÄHRUNG, GESUNDHEIT, NEUE WELTORDNUNG, geschrieben am 1. Dezember 2012 von Slyman

Michael Brückner

Unbequeme Zeitgenossen und Querdenker leben gefährlich in Deutschland. Wer nicht aufpasst, landet als vermeintlich Wahnsinniger in der Psychiatrie oder als angeblicher Straftäter im Knast. Der Fall Gustl Mollath, der seit sieben Jahren in der Psychiatrie sitzt, sorgt derzeit landauf, landab für Diskussionen. Doch es gibt noch weitere Beispiele für offensichtliche Willkür.

weiterlesen auf KOPP ONLINE (Quelle)

Anmerkung:
passt zum letzten Artikel
so kann man sich mehr und mehr ein Bild über die Art und Weise der Gentech-Globalisten machen.
Frage: hat man aus dieser Richtung irgendetwas Gutes zu erwarten?
meiner Meinung nach NICHT!
um das aber bewerten zu können, sollte man sich selbst informieren und verschiedene Stimmen zu Wort kommen lassen.
Wie zum Beispiel Jörg Bergstedt auf der AZK im November 2011

Jörg Bergstedt – Monsanto auf Deutsch – Die Seilschaften der Gentechnik

YouTube Preview Image

Slyman

Bayerischer Bauer im Gefängnis: Die knallharten Methoden der Gentechnik-Industrie

Ein Beitrag zum Themengebiet ERNÄHRUNG, GESUNDHEIT, NEUE WELTORDNUNG, geschrieben am 30. November 2012 von Slyman

Ein Bauer kauft Genmais von einem Chemiekonzern und füttert seine Tiere damit. Daraufhin werden sie krank und sterben. Er geht an die Öffentlichkeit und landet schließlich im Gefängnis.

Der Kauf von gentechnisch veränderten Nahrungsmitteln für seine Tiere wurde einem bayerischen Bauern zum Verhängnis. Als einer der ersten Bauern in Deutschland testete Gottfried Glöckner (Foto) die Verfütterung von Genmais an Tieren mit verheerenden Aus-wirkungen auf seinen Zuchtbetrieb. Es ging eine Weile lang gut. Die genmanipulierten Pflanzen produzierten ein Gift, das den Maiszünzler-Schädling bekämpft. Darüber hinaus war der Proteingehalt der Pflanzen höher als bei konventionellen Maissorten.

Zwei Jahre lang fütterte Glöckner seine Hochleistungs-Zuchtrinder mit dem Genmais, bis sie Durchfall und eitrige Euter bekamen und nur mehr vier bis sieben Liter Milch am Tag gaben. Außerdem kam es zu Totgeburten und Missbildungen bei Kälbchen und Todesfällen.

weiterlesen auf Pravda TV (Quelle)

Irrsinn – Die Menschheit auf dem Zenit der Geistesgestörtheit ?

Ein Beitrag zum Themengebiet ALLTAG, ERNÄHRUNG, GEDANKEN, GESELLSCHAFT, GESUNDHEIT, geschrieben am 18. November 2012 von Slyman
YouTube Preview Image

Der Krebsreport – Deutsch synchronisiert

Ein Beitrag zum Themengebiet ALLTAG, ERNÄHRUNG, GEDANKEN, GESELLSCHAFT, GESUNDHEIT, MEDIZIN, WIRTSCHAFT, geschrieben am 19. Oktober 2012 von Slyman
YouTube Preview Image

gefunden auf youtube …
und ergänzt mein Bild über Nahrung und Propaganda
 

MEDIZIN ist ein GESCHÄFT!
POLITIK ist ein GESCHÄFT!
GELD ist ein GESCHÄFT!
so gut wie alle Lebensbereiche sind zu einem Geschäft für ein paar Wenige geworden … und da zählt Profit over Live.

wo sind DEINE Interesen vertreten wenn alles um dich herum ein GESCHÄFT wird?
PRIVATISIERUNG (z.b. die angebliche Rettung Griechenlands) ist ein GESCHÄFT!
Schonmal überlegt WER eigentlich die Infrastruktur bei der Privatisierung kauft/bekommt?

GLAUBE NICHTS sondern Hol DIR SELBST dein Wissen und DENKE KOMPLEX!

Slyman

Die Tricks der Lebensmittelindustrie

Ein Beitrag zum Themengebiet ALLTAG, ERNÄHRUNG, GESUNDHEIT, geschrieben am 31. August 2012 von Slyman
YouTube Preview Image

sehr aufschlussreich und lehrreich!

Slyman