Archiv für das Themengebiet 'PRESSE'

volker (aus der Familie schöne) – ein Mensch wurde entführt – Information 2

Ein Beitrag zum Themengebiet BRD, JUSTIZ, PRESSE, geschrieben am 21. Juni 2016 von Slyman

volker ist wieder frei!
Gestern am 20. Juni 2016 wurde volker aus der Haft entlassen. Ich enthalte mich hier jeden weiteren Kommentares, da es jedem selbst zusteht, die Zustände und die Handlungen in dieser Zeit auf diesem Gebiet zu bewerten. Vielleicht werden Informationen über das Thema DPHW und auch über die letzteren Ereignisse von volker selbst veröffentlicht. Manch einer nimmt Dies nach dem anhaltenden Lügengeschwurbel der Presstituiertenorgane dankend an.

volker (aus der Familie schöne) – ein Mensch wurde entführt – Information 1

Ein Beitrag zum Themengebiet BRD, JUSTIZ, PRESSE, geschrieben am 19. Februar 2016 von Slyman

Wie aktuell berichtet wird, soll volker am kommenden Montag wieder auf das [Amtsgericht] in Meißen gefahren werden. Es ist nicht geklärt ob dies mit seiner Zustimmung geschieht und es kann stark angezweifelt werden, dass er seine Zustimmung dazu gibt. Es ist sicher, dass volker im Bilde ist, wie die Dinge im Besatzungskonstruckt (BRD) gehandhabt werden und welche Dinge im Hintergrund betrieben werden (auch vor einem sogenannten Gericht – Treuhand, Geschäfte mit PERSONEN u.s.w.).
Am heutigen Tag, konnte man auch in einer der Hofberichterstatter-gazetten einen Artikel zum bewaffneten Überfall auf volker lesen, welcher vor Lügen nur so trieft. Der Name des "Satiremagazins" mit Hang zu sehr kruden Thesen ist für mich ohne Ekelschauer nicht ausschreibbar und ich belasse es somit beim Anfangsbuchstaben "B".
Auf diesem Stück Toilettenpapier wurde wie so oft eine Lüge an die andere gereiht und so kann man ein falsches Datum der Entführung wie auch einen falschen Ort lesen.
Auch dass einem sogenannten "Gerichtsvollzieher" eine Falle gestellt worden sei ist nicht richtig. Wenn man es genau betrachtet, ist hier jeder "Gerichtsvollzieher" mit Täuschung, Lügen und rechtsungültigen Papieren unterwegs.
Wer da wem eine Falle stellt, überlasse ich der Einschätzung des Lesers.
Die frei erfundenen Begrifflichkeiten wie "Reichsdeutschen-General" – "Reichsdeutschen-Zelle" oder generell dieser "Reichsdeutsch"-begriff sind bewusst manipulativ gewählt und erstellt worden um ein negatives Bild in Köpfe der Leser mit Schubladendenken zu projezieren. Die Verfasser des womöglich massiv unsauber recherchierten Artikels würden wahrscheinlich in arge Erklärungsnot verfallen, auf diese erfundenen Begrifflichkeiten angesprochen.
Nun, dass ein "Reich" und damit das Reich entsprechend bildende Bundesstaaten nach wie vor existent ist und sind ist klar. Das ist auch dem sogenannten "Bundesverfassungsgericht" wiederholt aufgefallen. Dennoch ist auffallend, dass die Begrifflichkeiten bewusst verdreht und fehlformuliert werden um entsprechende Ergebnisse beim Leser zu erzielen (die erfreulicherweise permanent abnehmen).
Mich beschleicht manchmal der Eindruck, dass für Artikelschreiber dieser Ressourcenschleuder die Welt 1932 erschaffen wurde und somit die Historie der hier erwachsenen Kultur und Gesellschaft auf einer Epoche fußt, die milde ausgedrückt mindestens als fragwürdig zu betrachten ist, also der aktuellen Situation auf diesem Teil der Erde nicht unähnlich ist.

Die Zeit ist überreif für eine Veränderung zum Guten, zum Menschlichen, zum Sittlichen und zur Liebe! volker ist ganz sicher ein Teil dieses Prozesses.
Menschen, die aber am gegenteilichen Ist-Zustand einer Gesellschaft partizipieren, hegen großes Interesse an Unfreiheit Jener, die nach positiver Veränderung streben und HANDELN.
Den ewig Gestrigen, den "Braunen", den Okkulten wie den machthungrigen "Bösmenschen" sage ich Folgendes: unterschätzt nie die Wirkung eures Karmas!

ralf (Sohn des Klaus aus der Familie richter) – Friedensstifter

"Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant!"

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben

WM 2014? – Nein Danke!

Ein Beitrag zum Themengebiet GESELLSCHAFT, PRESSE, SPORT, geschrieben am 12. Juni 2014 von jojo

WM-Boykott oder Arschloch sein: heute darf man sich entscheiden!

Der Eifelphilosoph vom Nachrichtenspiegel bringt es auf den Punkt.

Heute kann man sich entscheiden, ob man den Propagandisten von ARD und ZDF folgt und sich um nationalistischen Titanenkampf  verführen läßt … oder ob man lieber ein klares NEIN zu Genozid, Kinderprostitution und Massenmord an Kindern sagt, zu Neoliberalismus und Nationalismus, zu Korruption und Geldverschwendung. Endlich hat man es selbst in der Hand, kann heraustreten aus der selbstverschuldeten Unmündigkeit und ein klares Signal abgeben: MIT MIR NICHT!

Erschreckend in diesem Zusammenhang ist auch der Bericht – "Getötet für König Fußball?" eines dänische Journalist Mikkel Keldorf Jensen, der sich über zwei Jahre lang auf die WM 2014 in Brasilien vorbereitet hat.

Der 27-jährige Freelancer lernte Portugiesisch und studierte an der Universität in Rio Brasiliens Geschichte, um sich einen Traum zu erfüllen: Er wollte vor Ort über die WM 2014 berichten. Doch je näher sie rückt, desto mehr verwandelt sich sein Traum in einen Albtraum. Er wird Zeuge traumatisierender Brutalität und schmeißt das Handtuch. Nun berichtet er über seine Erlebnisse. Sein Dokumentarfilm und sein Blog sind nur ein kleiner Ausschnitt der Grausamkeit, die auf den Straßen Brasiliens herrscht. Und doch reicht beides aus, um den wahren Preis der Fußball-WM zu erkennen. Und der ist nicht mit Geld zu bezahlen: es geht offenbar um Menschenleben.

Damit viel Spass bei der Fussballweltmeisterschaft 2014.

jojo

Quellen: Nachrichtenspiegel, Zeitjung.de

Terroranschläge und die Schauspieler

Ein Beitrag zum Themengebiet GEDANKEN, GESELLSCHAFT, PRESSE, geschrieben am 7. Mai 2013 von Slyman
YouTube Preview Image

In der Berichterstattung in den USA fällt auf, daß besonders zu Terroranschlägen stets dieselben Menschen zu erkennen sind. Es sind Darsteller, die nur eine Rolle spielen!

Quelle: youtube

KenFM über: Wie man sich embedded, so schläft man

Ein Beitrag zum Themengebiet GEDANKEN, MEDIZIN, NEUE WELTORDNUNG, PRESSE, geschrieben am 27. März 2013 von Slyman
YouTube Preview Image

Nachtrag:
diesen Beitrag von Ken Jebsen werde ich eine Weile als letzten Artikel stehenlassen,
auch wenn ich weiß, daß es grad in nächster Zeit verdammt wichtige Infos und Veränderungen geben wird….
ich lasse es deshalb solange stehen, damit auch der Letzte es wenigstens 1x komplett gehört hat und dann ein zweites Mal….
vielleicht löst es dann endlich mal ein bischen Emotionen aus!!!
Das erste Mal das ich Ken schreien gehört habe ….. aber vielleicht braucht der Eine oder Andere genau DAS um aus dem
Tiefschlafscheissegalallesweitweggehtmichnichtsanundbeiunswirdesschonnichtsoschlimm-Zustand AUFSCHRECKT!!!!

KenFM über: Die innere Pressefreiheit

Ein Beitrag zum Themengebiet GESELLSCHAFT, PRESSE, geschrieben am 3. Februar 2013 von Slyman

Vorwort:
Wie immer grandios auf den Punkt gebracht von KenFM (Ken Jebsen)
YouTube Preview Image

Überzeugungstäter-Schreibtischtäter-MITTÄTER
Die Innere Pressefreiheit und ihr „Change" nach 9/11

Goebbels wäre mehr als glücklich mit der aktuellen Entwicklung…

Quellen auf www.kenfm.de/wordpress/2013/02/02/innere-pressefreiheit

Als Angela Merkel am 30. Januar 2013 im Deutschen Bundestag eine Rede zur Machtergreifung Adolf Hitlers – 80 Jahre zuvor – hielt, traf sie nicht ins Schwarze. Sie traf ins Braune.