Krisen-Terror

Ein Beitrag zum Themengebiet ALLTAG, GEDANKEN, GELD, GESELLSCHAFT, NEUE WELTORDNUNG, POLITIK, geschrieben am 24. November 2012 von Slyman

Perspektivwechsel:

Ihr seid der Hirte. Die Schafherde grast glücklich und zufrieden auf einer saftigen Weide, das Wetter ist herrlich, alles ist perfekt. Für die Herde.
Aber nicht für euch.
Ihr müsst die Herde woanders hintreiben.

Wie geht ihr vor?
Ihr müsst eure Hunde einsetzen, die die Schafe anbellen, sie erschrecken, sie dorthin treiben, wo ihr sie haben wollt.
Ihr müsst Unruhe in die Herde bringen, ihr müsst sie verunsichern, sie verängstigen, damit sie das machen, was ihr wollt.

Eine glückliche, zufriedene Herde ist träge, sie möchte keine Veränderungen.
Wenn ihr also eine Veränderung durchführen wollt, so müsst ihr Angst, also Terror, in die Herzen eurer Herde tragen, damit ihr die Veränderung durchsetzen könnt!

weiterlesen auf Die Killerbiene sagt… (Quelle)

Anmerkung: ein Kommentar unter dem Artikel von Killerbiene..

Gerhard Pöpl

@KB
“Und keiner von euch wird sagen können, er habe es nicht gewußt.

Es ist unübersehbar für den, der sehen will!”

Ick kenne Menschen die, selbst wenn ich sie mit der Nase drauf stoßen würde, es ablehnen diesen Artikel zu lesen.

Mach trotzden weiter

Gruß
Gerhard

 

Prequel: Wie Mario den „Bustout“ lernte

Ein Beitrag zum Themengebiet GELD, GESELLSCHAFT, POLITIK, geschrieben am 4. Oktober 2012 von Slyman
YouTube Preview Image

Verraten Verkauft Belogen – keine Reue keine Emphatie keine Demut

Ein Beitrag zum Themengebiet GEDANKEN, GELD, GESELLSCHAFT, NEUE WELTORDNUNG, POLITIK, geschrieben am 28. September 2012 von Slyman

wie sonst soll ich es noch ausdrücken wenn Regierungen über Existenzen und Menschenleben gehen und sich einen Dreck ums Volk scheren?
In Griechenland und Spanien beginnt es nun richtig zu brennen …
Noch versucht die Polizei zu knüppeln, aber es ist dann nur noch ein kleiner Schritt…
Verträge sind nicht das Papier wert auf denen sie geschrieben wurden, Aussagen, Beschlüsse haben eine Lebenserwartung einer Eintagsfliege, Geldsummen sind wie Schall und Rauch ..

WIE geistig umnachtet muss man eigentlich sein, um den etablierten Politikschauspielern noch ein einziges Wort zu glauben!???
Und ich meine da die gewählten wie auch die NICHTgewählten in den EU-Diktatursesseln!

Warum wird vom sichtbaren NICHTfunktionionieren aller Rettungsversuche nicht abgelassen?
Warum steigen und steigen und steigen und … die Summen weiter und weiter?
Warum trifft so gut wie KEIN Versprechen zu, was uns diese Sprachrohre ud Handpuppen der Banken unterschieben?

Irrenhaus, Alptraum, Lustspiel, Sarkastische Satire … wie soll ich das hier nennen?
Europa versinkt mit offenen Augen im Chaos und alle machen mit.
Wieviel braucht es noch damit die Menschen verstehen das es GENAUSO von einem Teil der Menschheit bewusst gesteuert wird???
Genau dem Teil, der schon immer vor, nach und vor allem DURCH Krisen Gewinn gemacht hat!
Und ach wie zufällig baut man dadurch auch noch seine diktatorische Herrschaft aus…

WAS BRAUCH ES NOCH UM ES ZU ERKENNEN???

Hier 2 Beiträge die es deutlicher nicht zeigen können:

1. Prof. Schachtschneiders Prognose für die nahe Zukunft hat hohe Wahrscheinlichkeit real zu werden

YouTube Preview Image

2. Abzockrepublik Deutschland

Neue Geschenke für Versicherer und Banken dank "Zusatzrente". –  Riesterbetrug macht arm. – Dämmstofflobby Sieg: Ab 2016 wird die „Energie-Einsparungs-Verordnung“ drastisch verschärft. – ESM: es droht der Supergau für deutsche Steuerzahler.
Hier weiterlesen auf MM-News (Quelle)

Slyman

Ein total irres System

Ein Beitrag zum Themengebiet GELD, GESELLSCHAFT, POLITIK, WIRTSCHAFT, geschrieben am 22. September 2012 von Slyman

und alle spielen mit….
und ein Bild von Wahnsinn formt sich, wenn man es verstanden hat und sich die Ausmaße bewusst macht

YouTube Preview Image

"Die im Video genannten 300 Millionen $ pro Jahr
für Hedgefonds-Manager sind längst überholt:
http://www.foonds.com/article/12600//fullstory"

es ziehen immer dunklere Wolken auf, Warnungen aus allen Ecken der alternativen Medien!
Das erkennt man am besten wenn die Propagandamedien immer positiver berichten (mehr Steuereinnahmen, sinkende Arbeitslosenzahlen, Erfolge der Länderrettung, Eurorettung …blabla …)
Ein SO irres System kann nicht mit Irrsinn und den gleichen irren Methoden gerettet werden!

Dazu passt folgender Artikel von Kopp Media: Ein Prosit auf den Untergang

SORGT VOR!
SETZT EUCH ZUSAMMEN!
BILDET GEMEINSCHAFTEN!
KÜNDIGT ALLE IRRSINNIGEN GELDANLAGEN und NUTZT DAS GELD FÜR VORSORGE!
INFORMIERT EUCH!

Hier noch ein paar klare Worte von Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider

YouTube Preview Image

Slyman
 

Der €uro dient zur Ausplünderung der Staaten

Ein Beitrag zum Themengebiet GEDANKEN, GELD, GESELLSCHAFT, NEUE WELTORDNUNG, POLITIK, geschrieben am 3. September 2012 von Slyman

Quelle: Schall und Rauch – ein Artikel von Freeman

"Folgendes Video erklärt in kurzen Sätzen warum es eine Euro-Krise gibt. Es handelt sich weder um einen Zufall, eine Panne, noch um ein Versagen, sondern es ist der Plan der Finanzelite Europa damit auszuplündern und zu verarmen. Genau so wie man es mit den Amerikanern über den Dollar macht. Gleichzeitig wird die Krise benutzt, um Massnahmen durchzudrücken, die im Normalfall nicht möglich wären, wie die Einschränkung der Bargeldzahlung, oder die Demontierung des Sozialstaates, oder die Reduzierung der Renten und Einkommen, oder die Erhöhung der Steuern und Abgaben."

Hier weiterlesen: Schall und Rauch

 

mein Kommentar dazu:

GENAU DAS findet hier statt – NICHTS anderes
und dieses "Spiel" wird betrieben bis
1. alles ausgesaugt ist und
2. dann in der Not und dem Chaos die neue Weltordnung
Stück für Stück installiert wird…. und weil uns nach dem Aussagen nichts mehr gehören wird (nicht mal mehr Bargeld),
kontrollieren sie dann ALLES und JEDEN! egal wieviel man vorher hatte (ob arm oder "reich")……
wir alle sollen gleich und arm gemacht werden und am Ende komplett kontolliert.

bleiben wir solange faul sitzen und sehen unserem eigenen Untergang zu?

wer immer noch nicht die Tragweite der Worte versteht oder die Ernsthaftigkeit…
wer immer noch denkt, die Warnungen sind übertrieben…..
der hat die Realität immer noch nicht vollends erfasst!!!
Es wird dann keine Niche mehr geben wo man sich verstecken kann, es wird keinen Job mehr geben, der einem
aus den Nöten heraushält (alle anderen gehen unter und man selber schwimmt weiter oben – QUATSCH!)
Auch ein Bund der Steuerzahler warnt seit Monaten …. die Worte die gewählt werden sind KEINE Übertreibungen!
Ich weiss man überliesst die harten Fomulierungen zu gern, weil man sie nicht lesen WILL.
nur was nützt es? frei nach dem Beispiel "wenn ich dich nicht sehe, siehst du mich auch nicht" (mit der Hand vor Augen)!?
Die Politik in ihrer jetzigen Form wird NICHTS ändern! Von dieser Seite ist KEINE Rettung zu erwarten!!!
Sie verdienen ihr Geld uns die Untergangspläne als Rettung zu verkaufen, sie werden für die Lügen bezahlt!
Also warum sollen sie etwas ändern wenn sie ihr Geld genau DAMIT verdienen!?
Spielt man alle Szenarien durch, kommt man IMMER zum Schluss das NUR WIR SELBST verantwortlich sind für unsere Freiheit, Demoktratie
und Gerechtigkeit.
Nach einem Gespräch mit einem Polizisten weiss ich nun auch, das von dieser Seite auch keine Hilfe zu erwarten ist …
also was muss nun noch passieren?
Beginnt mit dem 8.9. in Karlsruhe! Setzt ein Zeichen! Setzt das erste Zeichen!

Slyman

Die Selbsttäuschung ist astronomisch geworden

Ein Beitrag zum Themengebiet ALLTAG, GEDANKEN, GELD, GESELLSCHAFT, geschrieben am 19. Juli 2012 von Slyman

Ein Artikel den ich wieder wärmstens ans Herz legen will!
Vielen Dank Freeman für die klaren und wahren Worte

geschrieben von Freeman auf Schall und Rauch

Wir leben in einer Gesellschaft, die nur noch aus Selbsttäuschung und Illusionen besteht. Es herrscht das allgemeine Wunschdenken, wenn wir nur mehr Wachstum, mehr technologischen Fortschritt, mehr zentrale Steuerung, mehr Gesetze, mehr Effizienz … einfach mehr von dem machen was wir bisher gemacht haben … dann werden wir alle Probleme meistern können, ohne unser Verhalten und unsere Ansprüche ändern zu müssen. Dieser Irrglauben ist gefährlich, denn er zögert die Konsequenzen nur hinaus und verhindert eine radikale Einstellungsänderung. Zu glauben, das Wiederholen der bisherigen Rezepte und sogar Steigerung der Dosis, wird uns helfen, ist völlig verrückt. Wie Albert Einstein schon sagte: "Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten."

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Die Selbsttäuschung ist astronomisch geworden

ESM: Der ganz große Coup! Teil 2

Ein Beitrag zum Themengebiet Allgemein, GELD, GESELLSCHAFT, POLITIK, WIRTSCHAFT, geschrieben am 19. Juli 2012 von jojo

Der Bitte der Taxpayers Association Europe und www.stop-esm.org, um Veröffentlichung und Weiterverbreitung, kommen wir gern nach.

Diesem ESM-Wahnsinn muss ein Ende bereitet werden, sonst enden wir letztendlich wieder im Jahre 1933.

Wie Merkel,  Schäuble & Co.  dem internationalen Großkapital dabei helfen

die deutschen Bürger bis auf das letzte Hemd auszurauben.

2. Teil

5. Die feine Lösung

Politiker haben viel zu verlieren, wenn sie aus dem Amt gejagt werden. Aber sie haben auch viel zu bieten, um dies zu verhindern. Da der Zusammenbruch der Eurozone die derzeit regierende und „opponierende“ Klasse hinwegfegen könnte, ist die Bereitschaft zur Rettung der politischen Klasse auf dem Umweg über die „Rettung des Euro“ parteiübergreifend vorhanden. Gewissermaßen eine Opfergemeinschaft; bereit zu opfern nicht etwa sich selbst, sondern das der Regierung anvertraute finanzielle Vermögen der Bürger. Dieses Bürgervermögen wird nun – ohne jede Befragung der Bürger  – durch diese Tätergemeinschaft ebenso bedenken- wie skrupellos in die finanzielle Waagschale der „Eurokrise“ geworfen um in ganz Europa ständig wechselnde Finanzlöcher der Staaten, Banken und einzelner Wirtschaftssektoren zu stopfen, womit jedes Mal das weltweite Großkapital seine Risiken auf die Schultern der normalen europäischen Steuerzahler und Bürger verlagert hat – mit tatkräftiger Unterstützung des Eurosyndikats! 

Am Anfang sollten zweistellige Milliardenbeträge genügen um „das Vertrauen in den Euro“ wiederherstellen, so das ständige Sprüchlein von Kanzlerin Merkel und ihrem Finanzminister. Angeblich handelt es sich ja nur um eine „Euro-Vertrauenskrise“ und nicht um eine Staatsschulden- und Bankenkrise. Aber das „fehlende Vertrauen“ ist beileibe nicht die Krankheit des Euro. Dann wurde es dreistellig und inzwischen erfordert die endlose „Bewältigung der Vertrauenskrise“ (Schäuble)  Billionenbeträge, also das Hundertfache des ursprünglich behaupteten Einsatzes zur Bewältigung = Beendigung der Krise.  Wie die erforderlichen Rettungssummen zeigen, ist die Krise heute, 2012, weitaus größer und gefährlicher als 2008, mag sie damals auf Grund des Überraschungseffekts auch dringlicher gewesen sein.

Weiterlesen »

ESM: Der ganz große Coup! Teil 1

Ein Beitrag zum Themengebiet Allgemein, ALLTAG, GELD, GESELLSCHAFT, POLITIK, WIRTSCHAFT, geschrieben am 19. Juli 2012 von jojo

Der Bitte der Taxpayers Association Europe und www.stop-esm.org, um Veröffentlichung und Weiterverbreitung, kommen wir gern nach.

Wir können alle nur froh sein das es noch Menschen gibt, die unermüdlich und mit viel Aufopferung an Zeit und Mut gegen diesen Irrsinn unserer Zeit ankämpfen!!!
Wir stehen ohne zu übertreiben kurz vor dem nächsten Faschismus inkl. aller dazugehörigen Auswirkungen!!!!

Heute stand das Hilfsprogramm über € 100 Milliarden an Spanien in einer Sondersitzung des Bundestages zur Entscheidung an. Alles wieder alternativlos und eilig, da sich andernfalls alle Milliardäre und Aktionäre von Großbanken erschießen müssen und danach die Welt untergeht. Das ist für die Taxpayers Association Europe Grund, sich nochmals mit der angeblichen „Rettung“ des Euro  näher zu befassen.

ESM: Der ganz große  Coup!

Wie Merkel,  Schäuble & Co.  dem internationalen Großkapital dabei helfen

die deutschen Bürger bis auf die Unterhose auszurauben.

1. Teil

170 deutsche Wirtschaftswissenschaftler warnen eindringlich davor,  über den  ESM einen gemeinsamen  Haftungsverbund der Euroländer für Banken herzustellen[1] (EU-Gipfel-Beschluss vom 29.06.2012).  Diese zusätzliche Bankenhaftung von rund 9,2 Billionen (neben der Haftung von „nur“ 3,3 Billionen für die Schulden schwacher Eurostaaten) werde die noch soliden Euroländer[2], speziell Deutschland,  überfordern. Auch sei grundsätzlich nicht einzusehen, weshalb  Bürger für Schulden der Banken haften  sollten. Die Anteilseigner und Gläubiger  der Banken – und nicht die unbeteiligten Bürger – seien für  Kreditrisiken und Rekapitalisierung der Banken zuständig. Sie hätten zu zahlen.

Weiterlesen »

Ansehen, Zuhören …. Zusammenfassung ESM!

Ein Beitrag zum Themengebiet GELD, GESELLSCHAFT, NEUE WELTORDNUNG, POLITIK, geschrieben am 10. Juli 2012 von Slyman

bis der Wutpegel endlich die Gleichgültigkeit übersteigt!

YouTube Preview Image

Frustration, Ohnmacht, Wut … Star Trek

Ein Beitrag zum Themengebiet Allgemein, geschrieben am 29. Juni 2012 von Slyman

Langsam kann ich meiner oben genannten Zustände keine Worte mehr verleihen.
Aufgrund wenig zur Verfügung stehender Zeit kann ich seit Wochen nicht mehr soviel schreiben…
und vielleicht will ich es auch nicht. Ich habe festgestellt, wenn man die Leute aufwecken will, funktioniert es nur im direkten Einzelgespräch und dann auch nicht beim ersten Mal.

Ja, ich liebe Star Trek!
Star Trek spielt in einer Zeit, weit nach dieser hier.
Weit nach dieser mittelaterlichen, ego-scheissegal-es wird schon irgendwie-weil es ging ja immer irgendwie-aber nur nichts machen – Zeit!
Star Trek spielt in einer Zeit NACHDEM es eine Weltweite Katastrophe gab und NACHDEM es die Menschen begriffen hatten.
Ich frage mich nur, werden wir es jemals begreifen?

Die Berliner Umschau schreibt, das 90% der Deutschen halten Politikergerede zur Krise für Lügen.
Ja und? Also wir wissen das wir belogen werden, wir wissen also das es nicht so abläuft wie es gesagt wird.

Weiterlesen »