Konstantin Wecker- Empört euch

Ein Beitrag zum Themengebiet MUSIK, geschrieben am 12. September 2012 von Slyman
YouTube Preview Image

Quelle: youtube

Rückblick zur Demonstration gegen den ESM vom 8.9.2012

Ein Beitrag zum Themengebiet GEDANKEN, GELD, GESELLSCHAFT, POLITIK, geschrieben am 9. September 2012 von Slyman

kurzer Bericht:

Eine lange Fahrt die es dennoch wert war.
Mit anderen Mitgliedern der PDV nahem wir gestern an der Demonstration gegen den ESM und für die DEMOKRATIE in Karlsruhe teil.
Ich hoffte diesemal auf mehr Teilnehmer als letztens in Berlin wo klägliche 400-500 Menschen zusammenkamen.
Schätzungsweise waren es diesmal nach meiner Schätzung ca. 1000 Menschen.
Dennoch erschreckend das auf dem Weg in die Diktatur durch die Banken, immer noch sowenig Menschen es für nötig erachten, diesem Irrsin Einhalt zu gebieten.
Nach bedauerlichen Tonproblemen anfangs der Veranstaltung konnte man die Redner und Musiker dann besser verstehen.
Geredet und gelernt habe ich viel! Genossen habe ich es allemal, da im Angesicht dieses Wahnsinns der uns derzeit umgibt, es Hoffnung macht und Kraft gibt wenn man
sich mit aufgewachten und aktiven Menschen trifft und für Gerechtigkeit und sinnvolles Leben eintritt.
Nach ca. 2 Stunden Vorträgen und Musik ging es dann zum Protestzug durch die Karlsruher Innenstadt und man konnte sich mal lauthals seinen Frust herausschreien.
Vorbei an unzähligen Restaurantbesuchern, Konsumenten und Geschäftebetreibenden (ich fragte mich oft was in den Köpfen jener vor sich geht wenn sie uns ansahen) kam es vor
dem Verfassungsgericht zu einer kurzen Schweigeminute als symolisch das Grundgesetz zu Grabe getragen wurde.

Mit heisserer Stimme und Gesichtssonnenbrand schaue ich aber positiv auf den gestrigen Tag.
Es war anstrengend aber kraftspendend für mich.

Einen lieben Gruß an die Mitstreiter!
 

Slyman

YouTube Preview Image

verständlich das angesichts solcher Aussagen das Wort "LÜGENPACK" gestern fiel…
Die Verblödung des Volkes, die Lügen, die Propaganda hat Deutschland  MAL WIEDER fest im Griff und hält die Köpfe der Menschen im Irrglauben!
Wer wissen will wo sowas hinführt, der muss nur mal ein paar Jahrzehnte zurückschauen…
Die Parallelen sind erschreckend!

 

Die Rede von Daniel Neun:

YouTube Preview Image

Offener Brief an Bundespräsidenten J.Gauck – Taxpayers Association Europe

Ein Beitrag zum Themengebiet Allgemein, GELD, GESELLSCHAFT, POLITIK, geschrieben am 4. September 2012 von jojo

Da wie zu erwarten keines der öffentlich rechtlichen Fernseh- und Radiopropagandaorgane auch nur ansatzweise den offenen Brief der Taxpayers Association Europe an Bundespräsident Gauck erwähnten, werden wir, wie auch andere zahlreiche Blogbetreiber und alternativen Nachrichten- und Informationsseiten, den öffentlich-rechlichen Auftrag eines

"objektiven und umfassenden Überblick über das internationale, europäische, bundesweite sowie länder- und regionenbezogene Geschehen in allen wesentlichen Lebensbereichen zu geben"

erfüllen müssen.

Taxpayers Association Europe
Bund der Steuerzahler (Bayern) 

Der Präsident

Offener Brief

 

An Herrn

Bundespräsidenten
Dr. Joachim Gauck
Schloss Bellevue
Spreeweg 1

10557 Berlin

31.08.2012

Sehr geehrter Herr Bundespräsident,

in Ihrem Stern-Interview (Stern-Extra 3/2010: „Die Geschichte der Deutschen“) führen Sie aus, dass die DDR-Bürgerrechtler nach der Devise handelten: Wir sind das Volk – die Politiker haben ihren Job zu tun, aber wir, das Volk, kontrollieren sie. Wir fügen heute hinzu: Das sind die Spielregeln der Demokratie! Dies schließt – wie Sie wiederholt dargelegt haben –  Dienerschaft der Bevölkerung und deren Bevormundung durch Regierung und Parteien aus. Diese allgemeinen Freiheits- und  Kontrollrechte bilden den innersten Kern der demokratischen Rechte unseres Volkes. Damit steht die Verteidigung dieser Rechte grundsätzlich turmhoch über den behaupteten (angeblich alternativlosen!) Notwendigkeiten der „Banken- oder Eurorettung“. Recht kommt vor Finanzen!

In diesem Sinne haben Sie erst kürzlich im ZDF-Sommerinterview an die Bundesregierung, nament-lich an die Bundeskanzlerin, dringlich appelliert,  der deutschen Bevölkerung sehr detailliert zu erklären,  was der ESM beinhalte und für sie fiskalisch bedeute,  welchen Preis also die Deutschen im Ergebnis zu zahlen haben. Für die Vorbehalte und Sorgen ungezählter Bürger gegen den ESM äußerten Sie Verständnis und begrüßten insoweit die Klagen zum Bundesverfassungsgericht: Manchmal fehle der Politik die Energie, der Bevölkerung sehr offen zu sagen, was eigentlich passiere.

Das war sehr höflich ausgedrückt, denn nach unserer Meinung fehlt der Wille zur Aufklärung! Wir gehen sogar so weit zu behaupten, dass die Politik in Sachen Eurorettung und geplanter Installation der ESM-Mega-Bank die Bevölkerung bewusst im Dunklen lässt bzw. täuscht,  damit dieser monströse Geldumverteilungsmechanismus, der alle Staats- und Bürgerfinanzen komplett vernichten wird, dauerhaft installiert werden kann.

Weiterlesen »

Wichtig! – Hut ab vor dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk!

Ein Beitrag zum Themengebiet GELD, GESELLSCHAFT, POLITIK, WIRTSCHAFT, geschrieben am 31. August 2012 von Slyman

vielen Dank an UHUPARDO für den Artikel!!! (Quelle)

Diesmal “sollten” Sie sich dieses Dokument nicht anhören, Sie müssen es einfach tun!

Ausgerechnet die viel gescholtenen öffentlich-rechtlichen Medien legen eine Dokumentation vor, die ihresgleichen sucht. Schonungslos offen, analytisch und direkt wird die aktuelle Situation beschrieben: “Der ökonomische Putsch. Oder: was hinter den Finanzkrisen steckt.” – Lassen Sie sich das nicht entgehen! Ungeschminkte Wahrheiten, gesammelt und verbreitet von den öffentlich-rechtlichen Medien!

 

Wer es bis zum Ende schafft, erfährt auch noch, wie genau das, was gerade in Europa abläuft, damals in Argentinien passiert ist. Vor allem aber, wie das südamerikanische Land aus dieser Mausefalle heraus gekommen ist – heute eine ganz praktische Handlungsanleitung für die Völker Europas.

Die ganze Sendung gibt es hier!

Nur zwei kleine Zitate aus dieser fabelhaften und mutigen Dokumentation, für die wir den öffentlich-rechtlichen Medien an dieser Stelle unsere nachdrückliche Hochachtung aussprechen!

“Wir haben seit einigen Jahren das Schlagwort Postdemokratie, die Steuerung des politischen Systems durch den Finanzmarkt und damit die Abschaffung von, die faktische Abschaffung von Demokratie. Das ist ja schon damals diagnostiziert worden und man sieht wie es sich eigentlich in gesteigerter Form wiederholt. Und man sieht auch schon, wie sozusagen die Regierungen von den Finanzakteuren vor sich hergetrieben werden. Und immer wieder treffen wir die Parole, die ich inzwischen fast nicht mehr hören mag, «das ist alternativlos», und damit peitscht man es durch. Und offenbar begreift in unseren Herrschaftskonglomeraten in Deutschland und Europa niemand, dass das an die Fundamente unserer parlamentarischen Demokratie rührt, so wie wir sie aus dem totalen also Zusammenbruch und Untergang eigentlich ja in den 50er Jahren aufgebaut haben.”
(Der Münchner Juraprofessor und Experte für Wirtschaftskriminalität Bernd
Schünemann.)

Doku-Text
“Keine Krise der Demokratie also, sondern die Abschaffung der Demokratie, das ist das erste Zwischenergebnis der Finanzkrise 2011/2012, dem zweiten Kapitel der Schuldenkrise der Banken, die 2007 begann. Die Macht übernommen haben Akteure aus der Finanzwelt, die an dieser wie an vorhergehenden Krisen Milliarden verdienen. Sie nutzen die Krisen, um den neoliberalen Umbau unserer Gesellschaften zu forcieren und lassen den Bevölkerungen über die Politiker verkünden, sie müssten sparen, da gäbe es keine Alternative. Denn sie müssen immer wieder gerettet werden mit Milliardensummen, die Banken, heute dieselben,
wie vor vier Jahren.”

 

 

!!!!!!!!!!!!!!!! UNBEDINGT ANHÖREN!!!!!!!!!!!!!!!!!
wenn man die Krise verstehen will!

Slyman

Aufruf zum Bürgerprotest: “Stoppt ESM! JA zum Grundgesetz! JA zur direkten Demokratie!”

Ein Beitrag zum Themengebiet GESELLSCHAFT, POLITIK, geschrieben am 26. August 2012 von Slyman

Verfassungsbeschwerde: Volksentscheid für ESM und Fiskalvertrag

Ein Beitrag zum Themengebiet GELD, GESELLSCHAFT, NEUE WELTORDNUNG, geschrieben am 22. Juni 2012 von Slyman
YouTube Preview Image

Unterstützen Sie die Bürgerklage unter http://www.verfassungsbeschwerde.eu

Wenn Eurorettungsschirm (ESM) und Fiskalvertrag wie geplant bis Mitte Juni von Bundestag und Bundesrat abgesegnet werden,
bedeutet das tiefe Einschnitte in Haushalt und Souveränität der Bundesrepublik. Wir fordern:
Solange die Bevölkerung nicht in bundesweiten Volksentscheiden "Ja" zu ESM- und Fiskalvertrag gesagt hat, dürfen die Verträge nicht ratifiziert werden.

WIR SIND VIELE – „Wenn jeder wartet, bis der andere anfängt, wird keiner anfangen!“

Ein Beitrag zum Themengebiet Allgemein, ALLTAG, GESELLSCHAFT, POLITIK, geschrieben am 20. Juni 2012 von jojo

Quelle: Heribert Prantl – Wir sind Viele.

Es stimmt nicht, dass man eh nichts machen kann. Es stimmt nicht, dass die Probleme der modernen Gesellschaft so groß, so unübersichtlich und komplex sind, dass man besser gar nicht anfängt, sie anzupacken. Es stimmt nicht, dass die Übernahme von Verantwortung eine aussichtslose, heillose Sache ist. Es stimmt nicht, dass nationale Egoismen nicht überwindbar sind und Solidarität in Europa an ihnen scheitern muss.

Weiterlesen »

Aufruf zur Demonstration in Berlin am 8.6.2012

Ein Beitrag zum Themengebiet GESELLSCHAFT, geschrieben am 31. Mai 2012 von Slyman

hier der Link zum Aufruf  FRIEDLICH!!!

Leute, tut etwas!!!
Bevor hier alles verboten und niedergeschlagen wird…

 

Ende der Demokratie – Willkommen in der Welt der 2 Klassen – eine Zusammenfassung

Ein Beitrag zum Themengebiet GEDANKEN, geschrieben am 20. März 2012 von Slyman
YouTube Preview Image

Nach einigen Gesprächen in der letzten Zeit bin ich mir sicher das 80% diesen Artikel als Spinnerei abtun werden und 60% nicht bis zum Ende lesen werden.
Ich weiß, es klingt unschön und absolut nicht nach dem was der einzelne will.
Ich bin nun im 6. Monat meiner Bildungsreise durch die verschiedensten Themen unserer Lebensbereiche.
Es ist deutlich zu erkennen, wie die Veränderungen in die falsche Richtung mehr und mehr an bizarrer und negativer Form zunehmen.
Eine Deutsche Bank, die sich von der Realwirtschaft abwenden will, ja eine ganze Konzern- und Finanzriege, die sich mehr und mehr
von der Realität abkoppelt und ihr eigenes, kaputtes Spiel zum Machtausbau und Erhalt "spielt" und dabei jede Menge Desinformation, Psychotricks und eben das liebe Schuldgeld verwendet.
Dabei bedient sie sich einer hierarchischen Struktur um über die Politikschauspieler, Gerichte, Polizei und Armee alles zu kontrollieren, das es auch das gemeine Volk entweder nicht bemerkt oder wenn doch, dann ganz schnell kleingehalten wird. Eine offizielle Nachrichtenwelt, die offensichtlich nur noch Vorgaben der Obrigkeit abliest und zitiert anstatt wirkliche Fakten zu ermitteln und zu berichten (Diese Beispielliste könnte man ohne endlos fortsetzen).
Eine über beide Ohren vielfach verschuldete Gesellschaft, die ihre Schulden nur noch mit neuen Krediten und damit Schulden am "Leben" erhält, wobei hier nur noch der Glaube an das Gute Ende lebt, aber nicht mehr der Zustand und die Zahlen!
Ganz nebenbei werden Institutionen und Instrumente geschaffen, damit man dann bestens vorbereitet ist, wenn das liebe Volk

Weiterlesen »