Gender-Idiotie in fünf Minuten offengelegt und warum schweigen die Lämmer

Ein Beitrag zum Themengebiet ALLTAG, GEDANKEN, GESELLSCHAFT, NEUE WELTORDNUNG, PSYCHOLOGIE, Volksvernichtung, geschrieben am 21. Juni 2016 von Slyman

Fantastisch gutes Video!
Ich habe mich gefragt, wie wären die Reaktionen der Befragten vor vielleicht 100 oder auch nur 40 Jahren ausgefallen?
Man kann hier sehr gut erkennen, wie tief die gesellschaftliche Zersetzungspolitik und die künstliche Manipulation (ich habe bewusst das "künstliche" verwendet, auch wenn klar ist, das Manipilation immer künstlich ist) bereits vorangeschritten ist und in welchem Alter sie wie tief schon etabliert ist. Fernab vom Bewusstsein der Betroffenen! Das ist kein deutsches Problem oder europäisches… das ist ein globales Problem, da es um einen globalen Plan geht.

YouTube Preview Image

Quelle: youtube

Hier auch ein guter Videovortrag, der hilft zu begreifen, warum es von den meißten Menschen nicht wahrgenommen wird, wie sie manipuliert werden. Hohe Psychologie!

YouTube Preview Image

Quelle: youtube

Dirk Müller – Klare Worte zur Situation in der Ukraine

Ein Beitrag zum Themengebiet Allgemein, GELD, GESELLSCHAFT, POLITIK, geschrieben am 12. März 2014 von jojo
YouTube Preview Image

Zitat Dirk Müller: Wir sind so blöd, dass uns die Schweine beissen. Wir lassen uns von den Amerikanern in einen Konflikt reinschieben den wir nicht brauchen, den wir nicht wollen, der uns überhaupt nichts bringt, und lassen uns noch erzählen, es ist die Sache des Guten. Wie blöd muss man eigentlich werden?

Quelle: http://www.cashkurs.com

Zitat aus einem Blogkommentar – Manipulation – Propaganda

Ein Beitrag zum Themengebiet GEDANKEN, geschrieben am 3. Januar 2013 von Slyman

Das ist schon alles pervers, man wird geboren, kriegt ein Klaps auf den Hintern, dann fängt man ein zu Schreien, was als ein Lebenszeichen gewertet wirt und dann geht der Hirnterror bis zur Rente. Was für eine beschissene Welt.

Kommentar aus dem Blog von Die Killerbiene sagt …

Ich musste etwas schmunzeln, aber Recht hat er :-)
Darum kann ich nur JEDEM raten sich der Manipulation so weit wie möglich zu entfernen!
Auch wenn man denkt, "wenn ich nicht mehr so viel Fernsehen konsumiere oder Radio höre oder Zeitung lese, dann geht das schon" …
Wirklich?! Meine Erfahrung zeigt mir, das es sehr lange gedauert hat bis ich die Manipulation verstanden habe und die Art der Anwendung ÜBERALL!!!

Hierzu kann ich die 2 Artikel passend zum Thema empfehlen:
1. Die Taktik der weißen Rasse
2. Die weiße Rasse besiegen
Quelle: Die Killerbiene sagt …

Slyman

Zitat

Ein Beitrag zum Themengebiet Allgemein, GESELLSCHAFT, geschrieben am 20. Dezember 2012 von jojo

Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.

„Johann Wolfgang Goethe“

Klartext No 45 – Ken Jebsen – Der Untergang der Presse – & Meinungsfreiheit

Ein Beitrag zum Themengebiet ALLTAG, GEDANKEN, GESELLSCHAFT, POLITIK, geschrieben am 19. Dezember 2012 von Slyman

Anmerkung:
Wer sich für die aktuelle Situation, psychologische Steuerung/Manipulation der Menschen wissen will …
oder einfach mal die Perspektive wechseln und ein paar sehr gute neue Denkansätze möchte …
der höre sich diese Sendung an:

YouTube Preview Image

ein paar Monate her aber das spielt keine Rolle.
Für mich ist es Pflichtprogramm, andere Meinungen zu hören und die Psychologie zu verstehen, mit
der  wir tagtäglich verblödet und gesteuert werden.

KenFM über: Hardware & Software

Ein Beitrag zum Themengebiet GEDANKEN, GESELLSCHAFT, geschrieben am 5. Dezember 2012 von Slyman
YouTube Preview Image

Quelle: youtube/KenFM

Anmerkung: ein GRANDIOSER AUGENÖFFNER! 24min konzentrieren und man gewinnt ganz neue Erkenntnisse über uns als Masse und sich selbst als Einzelner

Offener Brief an Bundespräsidenten J.Gauck – Taxpayers Association Europe

Ein Beitrag zum Themengebiet Allgemein, GELD, GESELLSCHAFT, POLITIK, geschrieben am 4. September 2012 von jojo

Da wie zu erwarten keines der öffentlich rechtlichen Fernseh- und Radiopropagandaorgane auch nur ansatzweise den offenen Brief der Taxpayers Association Europe an Bundespräsident Gauck erwähnten, werden wir, wie auch andere zahlreiche Blogbetreiber und alternativen Nachrichten- und Informationsseiten, den öffentlich-rechlichen Auftrag eines

"objektiven und umfassenden Überblick über das internationale, europäische, bundesweite sowie länder- und regionenbezogene Geschehen in allen wesentlichen Lebensbereichen zu geben"

erfüllen müssen.

Taxpayers Association Europe
Bund der Steuerzahler (Bayern) 

Der Präsident

Offener Brief

 

An Herrn

Bundespräsidenten
Dr. Joachim Gauck
Schloss Bellevue
Spreeweg 1

10557 Berlin

31.08.2012

Sehr geehrter Herr Bundespräsident,

in Ihrem Stern-Interview (Stern-Extra 3/2010: „Die Geschichte der Deutschen“) führen Sie aus, dass die DDR-Bürgerrechtler nach der Devise handelten: Wir sind das Volk – die Politiker haben ihren Job zu tun, aber wir, das Volk, kontrollieren sie. Wir fügen heute hinzu: Das sind die Spielregeln der Demokratie! Dies schließt – wie Sie wiederholt dargelegt haben –  Dienerschaft der Bevölkerung und deren Bevormundung durch Regierung und Parteien aus. Diese allgemeinen Freiheits- und  Kontrollrechte bilden den innersten Kern der demokratischen Rechte unseres Volkes. Damit steht die Verteidigung dieser Rechte grundsätzlich turmhoch über den behaupteten (angeblich alternativlosen!) Notwendigkeiten der „Banken- oder Eurorettung“. Recht kommt vor Finanzen!

In diesem Sinne haben Sie erst kürzlich im ZDF-Sommerinterview an die Bundesregierung, nament-lich an die Bundeskanzlerin, dringlich appelliert,  der deutschen Bevölkerung sehr detailliert zu erklären,  was der ESM beinhalte und für sie fiskalisch bedeute,  welchen Preis also die Deutschen im Ergebnis zu zahlen haben. Für die Vorbehalte und Sorgen ungezählter Bürger gegen den ESM äußerten Sie Verständnis und begrüßten insoweit die Klagen zum Bundesverfassungsgericht: Manchmal fehle der Politik die Energie, der Bevölkerung sehr offen zu sagen, was eigentlich passiere.

Das war sehr höflich ausgedrückt, denn nach unserer Meinung fehlt der Wille zur Aufklärung! Wir gehen sogar so weit zu behaupten, dass die Politik in Sachen Eurorettung und geplanter Installation der ESM-Mega-Bank die Bevölkerung bewusst im Dunklen lässt bzw. täuscht,  damit dieser monströse Geldumverteilungsmechanismus, der alle Staats- und Bürgerfinanzen komplett vernichten wird, dauerhaft installiert werden kann.

Weiterlesen »

WAKENEWS Radio TV – Rechtslage in der BRD – Bundesverfassungsgericht

Ein Beitrag zum Themengebiet GEDANKEN, GESELLSCHAFT, NEUE WELTORDNUNG, POLITIK, geschrieben am 16. August 2012 von Slyman

Wen juckt schon das Bundesverfassungsgericht?
Unsere "Regierung", Politikschauspieler und Medienhuren schonmal recht wenig bis absolut gar nicht und das Volk scheint es wie immer nicht zu begreifen was da am 25.7.2012 entschieden wurde…

YouTube Preview Image

Ich lege es jedem ans Herz, sich diese Sendung anzuhören!
Vor allem was Dr. Ratnikow sagt ist ungeheuer wichtig für uns, weil er mit Sachverstand und Logik zeigt in was für einem FURCHTBAREN Zustand wir hier leben!

Ich sage wie immer und Herr Dr. Ratnikow (wie auch viele andere): wenn wir nichts SCHNELLSTENS begreifen, das NUR WIR SELBER unsere Zukunft in die Hand nehmen müssen, ENDLICH gegen diese
Politikverbrecher, welche doch nur noch eine Art von "Kolonialverwalter" sind um Deutschland und Europa ausbluten zu lassen und uns dabei mit beispielloser Verblödungspropaganda dumm halten bis NICHTS mehr zu holen ist! Jeden Tag steigt der Schuldenberg schneller und das Volk muss immer mehr zahlen. Firmen schliessen, Gemeinden verschulden sich mehr und mehr, Menschen verlieren den Arbeitsplatz….. und man schaut zu und hofft das man nicht dazugehört.
JEDER von uns wird früher oder später dazugehören!!!! Wir gehören JETZT schon dazu! Nur muss jeder auch verstehen das sein Denken, sein EIGENES Denken tief unter der Manipulation der Medien und der Politikschauspieler begraben liegt!
Was man für Realität und sicher hält …. glaubt mir, das muss es noch lange nicht sein!
Sogar 1 Jahr nach Beginn meiner wahren Bildungsreise klappt mir oft noch die Kinnlade runter!
Allerdings ist das nichts Besonderes, wenn man hinschaut und sieht wie die Dinge sich entwickeln!

NENNT MIR NUR EIN Gesetz, EINEN Beschluss der in den letzten 3 Jahren von Staatsseite verordent wurde der 100% FÜR das Volk war!!!
Oberflächlich sieht alles "logisch" und "sinnvoll" aus … wenn man dann aber genauer hinsieht, recherchiert … sieht man sehr deutlich wem die Gesetze wirklich nützen!

Also schaut hin, TV und Radio AUS, Tageszeitung kann man sich auch sparen (dazu empfehle ich mehr das Compact-Magazin) und macht mal die Köpfe frei und gebt der Möglichkeit des FREIEN und EIGENEN Denkens eine kleine Chance!

dazu passt dieses Video sehr gut:

YouTube Preview Image

Slyman

Nachricht an das Stimmvieh

Ein Beitrag zum Themengebiet ALLTAG, GEDANKEN, GESELLSCHAFT, NEUE WELTORDNUNG, POLITIK, geschrieben am 30. Juli 2012 von Slyman

Weiter unten gibt es die Textform des Videos.

YouTube Preview Image

Quelle: http://www.youtube.com/user/FreiwilligFrei?feature=watch

 

Für Alle die es lieber lesen wollen, hier die Textversion

Das was euch erzählt wird, hat nicht viel mit der Realität zu tun. Ihr könnt euch nicht einmal ansatzweise vorstellen, wie sehr die Realität sogar das genaue Gegenteil von dem ist, was ihr ständig hört und seht.

Den Drogendealer, der seinen Kunden Drogen verkauft, um seine Familie zu ernähren seht ihr als Abschaum der Menschheit. Der Heuchler, der gestohlenes Geld im Namen des Staates und der Regierung zum Fenster herauswirft ist für euch so etwas wie ein Heiliger. Derjenige, der verhindern will, dass er von den staatlich legitimierten Schlägertypen ausgeraubt wird ist für euch ein Verbrecher und Steuerhinterzieher.

Aber gleichzeitig bewundert ihr die Rechtschaffenheit eines Politikers, der die gestohlene Beute an Leute verschenkt, denen diese gar nicht gehört. Ein Polizist ist für euch ein guter Mann, wenn er einen anderen von seinen Freunden und seiner Familie trennt und ihn für zehn Jahre ins Gefängnis wirft, weil er irgendein Kraut geraucht hat und ihr bezeichnet jeden, der sich gegen so einen barbarischen Akt wehrt als die niedrigste Lebensform, die es gibt – als einen Polizistenmörder.

Weiterlesen »

ESM: Der ganz große Coup! Teil 2

Ein Beitrag zum Themengebiet Allgemein, GELD, GESELLSCHAFT, POLITIK, WIRTSCHAFT, geschrieben am 19. Juli 2012 von jojo

Der Bitte der Taxpayers Association Europe und www.stop-esm.org, um Veröffentlichung und Weiterverbreitung, kommen wir gern nach.

Diesem ESM-Wahnsinn muss ein Ende bereitet werden, sonst enden wir letztendlich wieder im Jahre 1933.

Wie Merkel,  Schäuble & Co.  dem internationalen Großkapital dabei helfen

die deutschen Bürger bis auf das letzte Hemd auszurauben.

2. Teil

5. Die feine Lösung

Politiker haben viel zu verlieren, wenn sie aus dem Amt gejagt werden. Aber sie haben auch viel zu bieten, um dies zu verhindern. Da der Zusammenbruch der Eurozone die derzeit regierende und „opponierende“ Klasse hinwegfegen könnte, ist die Bereitschaft zur Rettung der politischen Klasse auf dem Umweg über die „Rettung des Euro“ parteiübergreifend vorhanden. Gewissermaßen eine Opfergemeinschaft; bereit zu opfern nicht etwa sich selbst, sondern das der Regierung anvertraute finanzielle Vermögen der Bürger. Dieses Bürgervermögen wird nun – ohne jede Befragung der Bürger  – durch diese Tätergemeinschaft ebenso bedenken- wie skrupellos in die finanzielle Waagschale der „Eurokrise“ geworfen um in ganz Europa ständig wechselnde Finanzlöcher der Staaten, Banken und einzelner Wirtschaftssektoren zu stopfen, womit jedes Mal das weltweite Großkapital seine Risiken auf die Schultern der normalen europäischen Steuerzahler und Bürger verlagert hat – mit tatkräftiger Unterstützung des Eurosyndikats! 

Am Anfang sollten zweistellige Milliardenbeträge genügen um „das Vertrauen in den Euro“ wiederherstellen, so das ständige Sprüchlein von Kanzlerin Merkel und ihrem Finanzminister. Angeblich handelt es sich ja nur um eine „Euro-Vertrauenskrise“ und nicht um eine Staatsschulden- und Bankenkrise. Aber das „fehlende Vertrauen“ ist beileibe nicht die Krankheit des Euro. Dann wurde es dreistellig und inzwischen erfordert die endlose „Bewältigung der Vertrauenskrise“ (Schäuble)  Billionenbeträge, also das Hundertfache des ursprünglich behaupteten Einsatzes zur Bewältigung = Beendigung der Krise.  Wie die erforderlichen Rettungssummen zeigen, ist die Krise heute, 2012, weitaus größer und gefährlicher als 2008, mag sie damals auf Grund des Überraschungseffekts auch dringlicher gewesen sein.

Weiterlesen »